Sonnenfinsternis (20.03.2015)


Am Freitag, dem 20. März, fand bei uns eine Sonnenfinsternis statt.

Da die Sonne vom Mond nur teilweise bedeckt wurde, sprach man nicht von einer „totalen“,

sondern von einer „partiellen“ Sonnenfinsternis. Diese begann etwa um 9 Uhr und endete gegen 11:00 Uhr. Die Schüler des ETGA konnten dieses Geschehen von überall auf dem Schulgelände beobachten, da der Unterricht in der vierten Stunde ausfiel. Der Mond war als schwarze Kugel zu sehen, die sich teilweise vor die Sonne schob.

Als die Sonnenfinsternis ihren Höhepunkt erreichte, sah die Sonne wie eine umgekippte Mondsichel aus. Auch wurde es nun düster und man hörte nur wenig Vogelgezwitscher. Das Ganze konnte allerdings nur mit speziellen Brillen beobachtet werden, da alles andere schädlich für die Augen sein konnte.
Die nächste, in Deutschland sichtbare und partielle, Sonnenfinsternis wird am 10. Juni 2021 stattfinden. Die nächste Totale aber erst am 3. September 2081.


Duru Sahinkayali