Schulanfang

Am Montag fing die Schule wieder an. Das muss ich euch wahrscheinlich nicht sagen.

Persönlich fande ich den Tag ein bisschen chaotisch: Zum Beispiel sind mindestens zwei der neunte Klassen im Gottesdienst der 10-13 gelandet, manche Schüler:innen waren sogar in beiden Gottesdiensten präsent.

Wir haben ebenfalls mehrere neue Lehrer:innen:

Herr Michael Weisbrod, in Kunst, Englisch und Erdkunde;

Herr Lukas Wessa in Physik und Mathe;

Herr Kam Dang in Mathe; 

Herr Philipp Brünjes in Englisch und Geschichte;

Herr Thomas Lang in Religion;

Herr Lucas Fischer in Mathe;

Frau Lisa Leipner in Biologie und Erdkunde

und Herrn Marco Keller in in Biologie; 

Möglicherweise habt ihr nun einen dieser Lehrer:innen, in welchem Fall ich hoffe, dass sie gut sind!

Bei den Coronaregeln hat sich nicht viel geändert. Masken tragen wenige, sind allerdings empfohlen. Bei Krankheitssymptomen sollte man zu Hause bleiben, etwas, dass ich persönlich auch ohne Corona empfehlen würde, auch wenn es als neue Regel vorgestellt wurde. Wir dürfen uns zwar zum Schulanfang testen, aber kaum jemand hat sich die Mühe gemacht. Corona ist präsent, wurde aber von Vielen vergessen.

Beim Lüften sind die Regeln wie folgt: Am Anfang der Stunde und beim Klingeln werden die Fenster geöffnet, wenn wir den Raum verlassen, werden die Fenster geschlossen. Das System ist bereits in den ersten paar Tagen gescheitert, ist aber wichtig zu beachten. Laut unserem Klassenlehrer konnte sich die Schule das Heizen vom letzten Jahr nicht leisten - ob dies eine Aussage über Geld oder Energieverbrauch ist, weiß ich nicht. Trotzdem würde ich alle darum bitten, aufs Lüften zu achten.

Ich hoffe ihr hattet ein guten Start ins neue Schuljahr, und wünsche auch viel Glück für die zweite Woche!

 

Dorian

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frau Ichweißalles (Samstag, 10 September 2022 17:45)

    Ich fand die Verwirrung am Montag auch schwierig