Weitere verrückte Schilder

Dieser Artikel ist eine Weiterführung des Artikels Schilder, in dem es um lustige Schilder geht, die ich fotografiert habe. Leider habe ich über die Ferien nur 2 Schilder für euch gefunden. Aber trotzdem viel Spaß beim Lesen.

Willkommen auf dem Übleschlucht-Wandersteig, der außer seines witzigen Namens Künstler:innen hatte, die das ganze Schild mal gegendert haben. Und zwar zu den Sätzen

Übleschlucht-Wandersteig/innen

nur für trittsichere Wanderer/innen!

Steinschlaggefahr/innen!

Durchgang auf

eigene Gefahr:innen!

 

Jetzt fragt sich nur, ob das eine Protestaktion gegen das Gendern war oder für das Gendern. Denn natürlich würde kein Mensch so extrem gendern, sodass man auch normal gebräuchliche Wörter wie Übleschlucht-Wandersteig, Steinschlaggefahr oder Gefahr gendern würde. Aber wäre das nicht sinnvoll, weil durch die Artikel hat ja automatisch jedes Nomen ein Geschlecht. In diesem Fall wären das:

 

der Übleschlucht-Wanderweg (männlich)

die Steinschlaggefahr  (weiblich)

die Gefahr (weiblich)  

 

Das heißt, wir Menschen haben schon wieder die Herrschaft über etwas übernommen, und haben Sachen schon wieder in Schubladen eingeteilt. Bei manchen sind wir uns aber nicht sicher, wie zum Beispiel die, der oder das Nutella, obwohl man hierbei damit argumentieren könnte, dass Nutella ja ein Produktname ist und keine Bezeichnung für etwas. Was wir allerdings bei den Worten beachtet haben, ist das 'das', denn dieses bedeutet dann ja, dass jenes Wort nicht-binär wäre. Aber Moment mal, warum heißt es jetzt das Mädchen und nicht die Mädchen? Was meint ihr?

 

 

 

Bei dem 2. Schild handelt es sich um ein Schild, das an einem Bergsee steht. Leider ist die Schrift ein bisschen unkenntlich geworden, obwohl ich das Bild nochmal überarbeitet habe. Auf dem Schild steht:

Trinkwasser Schutzzone

See nicht betreten 

Ufer NICHT verunreinigen

Und mit diesem Schild habe ich endlich eine weitere Botschaft an Jesus gefunden, denn wer außer ihm hat je Wasser betreten? Wir einfachen Menschen können nämlich nicht auf Wasser laufen, nur schwimmen oder ertrinken. Also sollte da stehen:

 

Bitte nicht im See schwimmen oder das Wasser berühren!

 

Aber Jesus und auch alle Wasserläufer, dieser See ist nichts, worauf ihr euer Können unter Beweis stellen solltet. Also lasst schön eure Füße da weg.

 

Lasse

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hannah (Freitag, 16 September 2022 14:39)

    Warum das und nicht die Mädchen?
    Weil Mädchen als Objekte gesehen wurden. Als Eigentum eines Manns.

    Das wäre meine Theorie

  • #2

    Gamer (Freitag, 30 September 2022 11:50)

    Viele Straßenschilder sind für mich sehr kompliziert. Bei manchen lese ich nur Bamenihong. Aber dann werde ich mit einem Strafzettel bestraft wenn ich einem die Vorfahrt nehme, weil ich das Schild nicht entziffern kann. Schade ich will meinen Führerschein wieder. Ich bin imstande dazu. Fahrlehrer wenn du das siehst es war ein Versehen.�